Service

Aktionsprogramm des Bundes „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“

Kinder, Jugendliche und ihre Familien schauen auf eine lange Zeit mit teils harten Einschränkungen während der Pandemie zurück.  Kinder und Jugendliche haben in dieser Zeit auf ganz viele Dinge verzichten müssen: Kontakte mit Gleichaltrigen, Sport und Bewegung, Spielen und Austausch in der Gruppe, Kultur und Reisen, auch als Familie. Es gilt zu verhindern, dass diese Zeit lange nachwirkt und bestehende Ungleichheiten manifestiert werden. Kinder, Jugendliche und Eltern, aber auch Fachkräfte in Familienzentren müssen wieder “neu starten”, nicht gebrauchte Kompetenzen auffrischen und ergänzende Fähigkeiten erwerben, die der neuen Situation angepasst sind.

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) legt – gespeist durch das Förderprogramm des Bundes “Aufholen nach Corona” – einen Zukunftsfonds “Aufleben – Zukunft ist jetzt” auf .

Der zeitliche Ablauf und die inhaltlichen Schwerpunkte im Rahmen des DKJS-Programmes sind bereits konkret ausgearbeitet (DKJS_AUF_leben-Zukunft_ist_jetzt).

Der Bundesverband der Familienzentren versucht, Sie bei der Antragsstellung zu unterstützen. Wir informieren Sie umgehend, sobald wir die Informationen dazu erhalten.