Aktuelles

19.02.2024

SAVE THE DATE

12. Fachtagung des Bundesverbandes der Familienzentren e.V. 2024
„Kinder und Familien stärken – Demokratie gestalten“

Unter dem Titel „Kinder und Familien stärken – Demokratie gestalten“

findet am 7. & 8. November 2024 unsere diesjährige Fachtagung in BREMEN statt.

Zeitrahmen – Einlass am ersten Tag ab 12:00 Uhr, Ende am zweiten Tag um 13:30 Uhr.
Die anschließende Mitgliederversammlung endet um 16 Uhr.

Ort: Haus der Bürgerschaft, Am Markt 20, 28195 Bremen

Das Programm nimmt konkrete Formen an!

Sobald dieses fertig ist, werden Sie sich anmelden können.
Bis dahin bitten wir noch um ein paar Wochen Geduld.

Zur Höhe des Teilnahme-Beitrags können wir derzeit noch keine Auskünfte geben.
Er könnte evtl. etwas niedriger ausfallen als letztes Jahr.


18.02.2024

Es sind noch Plätze zu vergeben für die Weiterbildung
„Ein Familienzentrum zukunftorientiert leiten“

vom 18. April 2024 – 13. Juni 2025

Sie können sich zur Weiterbildung Ein Familienzentrum zukunftorientiert leiten
der Paritätischen Akademie Berlin und des Bundesverbands der Familienzentren e.V. anmelden.
Informationen finden Sie bei uns oder auf der Website der Paritätischen Akademie.

Mitglieder des BVdFZ und des Paritätischen können sich zu einem vergünstigten Preis anmelden.


13.02.2024

Überarbeitung des Positionspapiers

Das Positionspapier des Bundesverbands der Familienzentren ist in die Jahre gekommen.
Es hat nichts an Wahrheitsgehalt eingebüßt, könnte jedoch etwas mehr Struktur und
Übersichtlichkeit vertragen. Wichtig scheint uns, dass konkret auf die Vielfalt der
Familienzentren in den Bundesländern eingegangen wird.

Daher starten wir eine Initiative: Wir überarbeiten unser Positionspapier (pdf) in Kommunikation
mit Mitgliedern des Verbands: Wer möchte sich aktiv beteiligen und mitwirken?

Sie können gern mitdenken und werden auch als Mitautor*in genannt werden.
Bitte melden Sie sich für die Mitarbeit selbsttätig über unsere E-Mail-Adresse.

Wir planen eine Hybrid-Veranstaltung zum Brainstormen am
1
2. März 2024 von 11 bis 14 Uhr


12.02.2024

Didacta 2024 in Köln!

Der Bundesverband ist vertreten auf der Didacta in Köln am 24. Februar 2024 um 14 bis 14:45 Uhr


01.02.2024

Frau Schlevogt hat die Übersicht über die Förderung von Familienzentren bundesweit mit Stand 13.01.2024 aktualisiert:

Förderung-Familienzentren-01.02.2024


17.01.2024

Forderungspapier des Kooperationsverbunds Familienbildung

Der Bundesverband der Familienzentren e.V. sieht in Familienzentren die geeignete Unterstützungsstruktur für Familienbildung und für die Stärkung von Familiensystemen. Der flächendeckende Ausbau von Familienbildung ist dringend nötig, gerade in Zeiten der Krisen und der wachsenden Sorge um verlässliche und familienfreundliche demokratische Strukturen. Daher unterstützt der BVdFZ e.V. das Forderungspapier des Kooperationsverbunds Familienbildung vollumfänglich. Wir stellen es Ihnen an dieser Stelle in Absprache mit der Evangelischen Erwachsenenbildung – Bundesverband e.V. (EEB Bundesverband) gerne zum Lesen und zum Verbreiten zur Verfügung.

240115_FAMILIENBILDUNG-staerkt-gesellschaftlichen-Zusammenhalt


Partizipation aus der Praxis ist gefragt:
Aufruf zum Mitdenken: Raumgestaltung im Familienzentren

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass es Hunderte von Fachartikeln und noch mehr Werbung
von Kita-Ausstattern zur Raumgestaltung von Kitas gibt? Für Familienzentrum jedoch gibt es
nur beiläufig oder am Rande einer Kitapräsentation Ideen zur gelingenden Raumgestaltung.

Gern würden wir mehr erfahren – Sie sind die Expert*innen für Familienzentren. Vielleicht
schaffen wir es, mit Ihren Anregungen eine kurze Handreichung für Träger zu entwickeln, die
ein Familienzentrum neu aufbauen und ausstatten wollen….

Lesen Sie weiter auf Seite 6 unseres aktuellen Newsletters!

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen und uns zu den Fragen Antworten
bereitstellen.

Wir laden alle Teilnehmenden an der Umfrage im Frühjahr 2024 zu einer Online-Veranstaltung ein.


13.02.2023

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle im März:

Das Festnetztelefon der Geschäftsstelle ist nicht besetzt, da wir meistens im Homeoffice arbeiten.
Sie können Frau Anastasiades erreichen über die Diensthandynummer

0157 – 30 25 38 95

regulär von Montag bis Mittwoch von 9:30 Uhr bis 14:30 Uhr:

Am 04.03. und urlaubsbedingt vom 25.-27.03.  ist das Büro nicht besetzt.

Sie können Frau Kobelt Neuhaus und Frau Queisser für das Bundesforum Familienzentren per Mail und auf ihren Diensthandys erreichen.


19.12.2023

Neue Publikation des Bundesforums Familie:
Unterstützungsstrukturen für Familien – Zielsetzungen, Zugänge, Angebote

In den Jahren 2022/2023 arbeiteten die Mitglieder des Bundesforums Familie zum inhaltlichen Schwerpunkt „Unterstützungsstrukturen für Familien: Wie sind Angebotsstrukturen der Familienunterstützung in Deutschland konzipiert, organisiert und umgesetzt?“ Die nun vorliegende Publikation fasst den Prozess, der aus Fachveranstaltungen und Arbeitsgruppentreffen bestand, zusammen.

Weitere Infos finden Sie hier.


13.12.2023

Newsletter 2.2023

Unser aktuelle Newsletter 2.2023 steht online! Laden Sie ihn sich gern herunter.


16.06.2023

Hier finden Sie den Gemeinsamer Appell des Ratschlags Kinderarmut „Haltung zeigen gegenüber Kindern, Jugendlichen und Familien: Menschen in Armutslagen vorurteilsfrei begegnen!“ , der heute veröffentlicht wird und auch vom Bundesverband der Familienzentren e.V. unterzeichnet ist.


13.02.2023

Offizielle Eröffnung „Eltereforum“ in Niederanven (Luxemburg) am 08.02.2023

Gemeinsam mit Norbert Ganter, Leiter des Bildungshaus Lurup der Ev. Alsterdorfstiftung in Hamburg, besuchte die Geschäftsführerin des Bundesverbands der Familienzentren e.V. Daniela Kobelt Neuhaus die offizielle Eröffnungsfeier der ersten Eltereforen in Luxemburg.

Die Servicestelle Eltereforum wird getragen vom Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend. Der Minister, Claude Meisch, ließ es sich nicht nehmen, die Veranstaltung zu eröffnen. Er  betonte die  Bedeutung der niedrigschwelligen und präventiv arbeitenden Elterntreffs für die Chancengerechtigkeit in Bildung und Aufwachsen. Die Einrichtungen werden Eltern von Kindern und Jugendlichen bis zur Volljährigkeit begleiten und damit die Präventionskette vervollständigen. Das Team um Gilles Rod und Jaques Glod freut sich sowohl über die neuen Einrichtungen als auch über ein mobiles Eltereforum in einem Bus, der Familien in den entlegeneren Regionen erreichen wird.

Norbert Ganter und Daniela Kobelt Neuhaus brachten ihre Glückwünsche für das neue Mitglied im Bundesverband der Familienzentren e.V. in Form einer Power-Point-Präsentation nach Niederranven. Im Austausch mit dem Team in Luxemburg wurden auch Erfahrungen aus der vielfältigen Familienzentrumslandschaft in Deutschland weitergegeben.


06.02.2023

Und jetzt ist es soweit!
Die Standortkarte unserer Mitglieder mit Trägern und deren Einrichtungen ist fertig & als Menüpunkt Standortkarte veröffentlicht!


02.02.2023

Neue Mitglieder stellen sich vor!

Ende des Jahres 2022 und im Januar 2023 konnten wir vier neue Mitglieder gewinnen!
Hier können Sie sich über die neuen Mitglieder informieren.