„Familienzentrum zu sein bedeutet nicht nur, Familien willkommen zu heißen, sondern die Einrichtung länger zu begleiten und sie nachhaltig als Zentrum für kindliche Bildung und Erziehung aufzubauen“

Daniela Kobelt Neuhaus

Demokratie (er)leben

Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familien hat zusammen mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Projekt Demokratie (er)leben gestartet. Der Bundesverband der Familienzentren e.V. ist Kooperationspartner. Wenn Sie sich über das Projekt informieren möchten:

https://www.kkstiftung.de/de/informieren/inlandsarbeit/familienzentren-als-orte-gelebter-demokratie.htm

https://www.demokratie-leben.de/

 

Wichtige Telefonnummern für Eltern und Kinder

Kinder- und Jugendtelefon „Nummer gegen Kummer“:      116 111
Montag bis Samstag  14 bis 20 Uhr
Montag, Mittwoch und Donnerstag 10 bis 12 Uhr

Online-Beratung für Kinder und Jugendliche unter
www.nummergegenkummer.de
im Chat am  Mittwoch und Donnerstag 15 bis 17 Uhr
Dienstag und Freitag von 10 bis 12 Uhr

Die E-Mail-Beratung ist rund um die Uhr erreichbar.

Elterntelefon        0800 – 111 0 550
Montag bis Freitag    9 bis 17 Uhr
Dienstag und Donnerstag 17 bis 19 Uhr

Corona – in eigener Sache

Der Bundesverband der Familienzentren e.V. ist im Homeoffice.
Wir arbeiten weiter, wenn auch mit vielen Hindernissen. Noch mehr Hindernisse als wir Professionellen haben zurzeit Eltern, die plötzlich den ganzen Tag für ihre Kinder zuständig sind. Familien dürfen sich nicht treffen, weder auf dem Spielplatz noch im Familienzentrum. Es fehlen Austausch und Ideen, was mit den Kindern zu tun ist. Es fehlen aber auch Erwachsenentreffs und Bildungsangebote.
Bitte, liebe Familienzentren,      Weiterlesen

Wahlprüfsteine

Der Bundesverband der Familienzentren e.V. hat im Rahmen seiner Interessenvertretung für Familienzentren die Möglichkeit der Wahlprüfsteine wahrgenommen. Die Rückmeldungen der Parteien finden Sie hier

Positionspapier des Bundesverbandes der Familienzentren e.V. (BVdFZ)

Familienzentren

Hintergrund für die Positionierung des Bundesverbands der Familienzentren e.V. zum Thema Familienzentren ist zum einen die positive Entwicklung und Verbreitung von Zentren für Familien in ganz Deutschland. Zum anderen will der Verband angesichts der immer vielfältigeren Begriffsverwendung für Zentren, die sich dezidiert für Familien in einem bestimmten Sozialraum engagieren, eine Richtung und Position im Sinne der Wirkungsorientierung anbieten   Weiterlesen